Nasse Mauken für Rapunzel


Reschensee in der Gemeinde Graun in Südtirol

Poster, Leinwand, Holz | 3:2 Format | Bestellen


Es war einmal...

... ein wunderschönes Viktoria-Secret Model namens Rapunzel. Ihre Stiefmutter war sehr eifersüchtig und sperrte sie in einem Turm ein. Die Menschen im Dorf fluteten über die Jahre das Tal, das Dorf versank in den Fluten und nur der Kirchtum, mit Rapunzels Schlafzimmer und Einbauküche, ragte als Überbleibsel empor. Nach ein paar Jahren kam ein Prinz und setzte mit einem Boot über. Er fand sie dort vor, als wäre sie kein Tag gealtert; nein im Gegenteil: Sie war noch viel schöner, als je zuvor! Natürlich verliebte sich der Prinz sofort in sie, denn Schönheit ist das A und O und Rapunzel gleich auch in ihn, denn auch er war sehr attraktiv und hatte über 1 Million Follower bei Instagram. Plötzlich überraschte die böse Stiefmutter das frisch verliebte Pärchen und stieß den jungen Prinzen durch das Fenster. Er stürzte in die Tiefe, schlug auf der steinharten Oberfläche des eiskalten Wassers auf und versank wie ein Kachelofen in den grausamen Fluten. Zum Glück hatte Rapunzel ihren Rettungsschwimmer Silber gemacht und rettete den schönen Prinzen!  

Ende.

 

Und? Ist an der Geschichte etwas Wahres dran?

Dieses Bild schoss ich in Österreich am Reschensee. Der Reschensee ist ein Stausee, also ein künstlich angelegter See. Er wird als Speichersee mit einem Stauvolumen von 120 Mio. m³ benutzt und ist zur Stromerzeugung wichtig. Die mittlere Jahreserzeugung an elektrischer Energie beträgt ca. 250 Gigawattstunden! Vielleicht ist auch der kleine Turm in dessen Mitte aufgefallen: dass ist der ehemalige Kirchturm vom versunkenen Dorf Alt-Graun. Wie es dazu kam?

Nach einigen politischen und gesellschaftlichen Zankereien (die bei Wikipedia genauer aufgeführt sind) wurde die gesamte Umgebung für den Stausee geflutet. Natürlich wurden die Bewohner von Alt-Graun vorher entweder in der Umgebung umgesiedelt oder weiter außerhalb. Das dürften sie sich zur Abwechslung mal aussuchen...

 

Mich hat natürlich die Kirchturmspitze, die aus dem riesigen See so provokant hervorragt, magisch angezogen. Natürlich erinnert sie mich irgendwie an das Märchen von Rapunzel. Das Märchenhafte in diesem Bild wird durch die farbigen und leicht unscharfen Wiesenblumen im Vordergrund noch einmal unterstrichen.  Der heimliche Blick des Betrachters, durch die Bäume, wie am Anfang einer Kamerafahrt, verschärft diesen Eindruck noch einmal. 

Ähnliche Bilder aus der Reihe

Ähnliche Bilder aus dem POrtfolio



Willst du mehr von mir und meinen Bildern?

Hier bin ich auch zu finden:

Produktempfehlungen

Für meine Bilder nutze ich die Kamera:

Canon EOS 6D Vollformat Digital-SLR Kamera mit WLAN und GPS (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, DIGIC 5+) nur Gehäuse*

 

Objektive:

Canon EF 24-105mm 1:4,0 L IS USM Objektiv (77 mm Filtergewinde)*

Sigma 50mm F1,4 DG HSM Objektiv (Filtergewinde 77mm) für Canon Objektivbajonett schwarz*

Canon EF 17-40mm/1:4,0 L USM Objektiv (77 mm Filtergewinde)*

 

Stativ:

Manfrotto MKBFRA4-BH Befree Reisestativ schwarz*

* Affiliate Links. Das bedeutet, dass über die Links generierter Umsatz (je nach messbaren Erfolg) Provision ausgezahlt wird. Der Link ist lediglich ein Vorschlag damit du dir das Produkt mal anschauen kannst.